2016

Deutscher Schauspielpreis-Gewinner 2016

Schauspielerin einer Hauptrolle:
Claudia Eisinger für Mängelexemplar

Schauspieler in einer Hauptrolle:
Peter Kurth für Herbert

Schauspielerin in einer Nebenrolle:
Gabriela Maria Schmeide für Tatort: Die Wiederkehr

Schauspieler in einer Nebenrolle:
Ronald Zehrfeld für Der Staat gegen Fritz Bauer

Nachwuchs:
Louis Hofmann für Freistatt

Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle:
Caroline Peters für Süßer September

Schauspieler in einer komödiantischen Rolle:
Samuel Finzi für Worst Case Scenario

Starker Auftritt:
Tedros Teclebrhan in Der Verlust

Ensemble:
Club der roten Bänder

Ehrenpreis „Lebenswerk“
für Armin Mueller-Stahl

Ehrenpreis „Inspiration“
für Isabel Coixet

Sonderpreis „Starker Einsatz“
für Martin „Martini“ Küster (Innenrequisiteur)