2013

Deutscher Schauspielpreis-Gewinner 2013

Schauspielerin in einer Hauptrolle:
Maja Schöne für Der Brand

Schauspieler in einer Hauptrolle:
Armin Rohde für Alleingang

Schauspielerin in einer Nebenrolle:
Gerti Drassl für Das Wunder von Kärnten und Spuren des Bösen

Schauspieler in einer Nebenrolle:
Mark Waschke für Der Brand

Schauspielerin Nachwuchs:
Aylin Tezel für Am Himmel der Tag

Schauspieler Nachwuchs:
Kai Malina für Lore

Starker Auftritt:
Ellen Schwiers in In den besten Jahren Marc Bischoff in Tatort: Es ist böse

Ensemble:
Polizeiruf 110: Schuld (Regie: Hans Steinbichler, Casting: An Dorthe Braker; Darsteller: Matthias Brandt, Anna
Maria Sturm, Daniel Christensen, Barbara Bauer, Sarah-Lavinia Schmidbauer, Michael A. Grimm, Andreas Giebel,
Martin Lima, Doris Buchrucker, Fred Stillkrauth, Sigi Zimmerschied, Moritz Katzmair, Klaus Haderer, André
Jung, Peter Dehnert, Christine Adler, Maximilian Krückl, Thorsten Krohn, Zoe Thurau)
Casting: An Dorthe Braker

Ehrenpreis „Lebenswerk“:
für Götz George

Ehrenpreis „Inspiration“:
für Volker Ludwig