Jury

Christina Hecke

christinaheckeDie vielbeschäftigte Schauspielerin, die zuletzt bei der preisgekrönten Produktion “Barbara” mitspielte, wurde unter anderem 2011 für den Förderpreis Deutscher Film “Schauspiel weiblich” in München für ihre Darstellung im Film „Kasimir und Karoline“ nominiert. Neben der erfolgreichen Filmkarriere ist Christina Hecke auch im Theater-Genre zu Hause. 2009 spielte sie am Theater Bamberg in dem Stück “Kleiner Mann, was nun?”, bei dem Gerhard Fehn Regie führte. Christina Hecke wurde 1979 in Stuttgart geboren und besuchte, nach ihrem Jurastudium, von 2003 bis 2006, die Staatliche Schauspielschule in Mainz.

Steffi Kühnert

Kuehnert-®KASSKARA1963 in Berlin geboren, absolvierte Steffi Kühnert zunächst ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“. Engagements an namhaften Bühnen u.a. am Nationaltheater Weimar, Schiller Theater Berlin, Schauspielhaus Bochum, Burgtheater Wien folgten. Neben ihrer Theatertätigkeit arbeitete sie zunehmend vor der Kamera in großen Kinofilmen und TV Produktionen unter Regie von Michael Haneke, Detlev Buck, Leander Haußmann, Andreas Kleinert, Andreas Dresen und Christian Schwochow. Für die ergreifende Darstellung in Andreas Dresens „Halt auf freier Strecke“ (2011), erhielt sie den bayrischen Filmpreis und wurde für den deutschen Filmpreis nominiert. Seit November 2012 ist Steffi Kühnert Professorin für Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin.

Bettina Lamprecht

Bettina Lamprecht_Fotograf Henrik PfeiferIm Fernsehen wurde die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin durch ihre Rollen in der Comedy-Serie “Pastewka” und “Ladykracher” an der Seite von Anke Engelke und Christoph Maria Herbst bekannt. Neben ihrer TV-Karriere ist Bettina Lamprecht ebenfalls als Gast-Schauspielerin auf nationalen Theaterbühnen, unter anderem am Schauspiel Köln oder am Maxim Gorki Theater in Berlin zu sehen. Lamprecht wurde 1977 in Ilmenau geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Seit 2010 zählt Bettina Lamprecht zum Team des erfolgreichen ZDF-Formats “heute-show”.

Tilo Nest

Tilo Nest_Fotograf Reinhard Werner

Tilo Nest wurde 1960 in Bad Homburg vor der Höhe geboren. Die Schauspielausbildung absolvierte er am Mozarteum in Salzburg. Nach der Ausbildung führten ihn seine zahlreichen Theaterengagements unter anderem vom Schauspielhaus Bochum zum Maxim Gorki Theater nach Berlin sowie an das Schauspielhaus Zürich. Seit 2009 ist Tilo Nest festes Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater und nach wie vor in der umjubelten Uraufführungsinszenierung von „Der Gott des Gemetzels“ am Berliner Ensemble zu sehen.

Petra Schmidt-Schaller

rechtefreies foto petra kleinDie Gewinnerin des 1. DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES in der Kategorie “Weibliche Hauptrolle” wurde 1980 geboren und wuchs in Berlin auf. Nach dem Schauspielstudium in Leipzig und ihrem Theaterengagement am Deutschen Nationaltheater Weimar, zog es die Schauspielerin in ihre Heimat zurück. Sie spielte in zahlreichen Film-und Fernsehproduktionen mit, unter anderem brachte ihr “Das fliehende Pferd” den Nachwuchspreis des Bayrischen Filmpreises und der Film “Das geteilte Glück” eine Nominierung des Deutschen Fernsehpreises ein.

Oliver K. Wnuk

Oliver Wnuk_Fotograf Steffen Bo¦êttcher_4Der Schauspieler, der 1976 in Konstanz geboren wurde, gastierte nach seiner Ausbildung Ende der 90´er Jahre an der Bayerischen Theater-Akademie „August Everding“ am Bayerischen Staatsschauspiel und spielte am Akademietheater München. Wnuk ist vor allem durch seine durchgehenden Rollen in der ARD-Reihe „K3-Kripo Hamburg“ und in der Pro7-Satire „STROMBERG“ bekannt. Neben dem Schauspiel ist er als Autor tätig und veröffentlicht im Februar 2013 seinen zweiten Roman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.